FASAPOL 2018

2018 trafen sich 16 motivierte Fahrlehrer, Sachverständige und Polizisten zum alljährlichen FASAPOL um 9.30 Uhr im Dorfcafe Au. Bei strahlendem Wetter mit Kaffee und Gipfel wurden alle herzlichst begrüsst und das Programm mitgeteilt. Die Fahrt führte uns von Au übers Allgäu via Hittisau. Nach einer kleinen Pause und einer Motorradkontrolle gelangten wir nach Sonthofen, wo das wohlverdiente Mittagessen genossen wurde. Weiter ging es nach Memmingen, wo am frühen Nachmittag die Zimmer bezogen wurden. Nach einem wieder wohlverdienten Apéro wurden wir abgeholt zum Nachtessen. In der Gastwirtschaft Nähe des Flughafens bei 23 Grad abnehmend, genossen wir das Abendmahl. Hitzige und weltrettende Diskussionen, die das Ozonloch verkleinerte und den Regenwald schützte, sowie über Silo und Ebbe und Flut umrahmten den sehr gemütlichen Abend. Nach der beglichenen Rechnung ging es zurück nach Memmingen, wo die übrig gebliebenen 2 Euro bei einem Schlumi noch ausgegeben wurden. Bei gefühlten 18 Grad und noch wichtigeren Themen ging es dann zur Nachtruhe.

Tagwache 06.00 Uhr. Morgenessen 6.30 Uhr. Abfahrt zur Rennstrecke in Memmingen bei schönem Wetter 07.15 Uhr. Angekommen 7.30 Uhr wurden wir herzlichst begrüsst und die Rennbekleidung mit Stiefel und Helm gefasst. Einige Helme wurden durch eine Nummer grösser ersetzt. Der Instruktor von Supermoto4fun.de erklärte den Tagesablauf. Nach der Einteilung in 3 Gruppen fuhr jede Gruppe die Strecke hinter dem Instruktor mit den Yamahas WRX 250 Supermoto mit Regenreifen ab. Das Ganze langsam und überlegt angehen gilt für andere. Vielmehr ging es um die Qualifikation für das Rennen, bei dem es um WM Punkte ging. Nach dem sich alle die Strecke gemerkt hatten, wurde sie mit dem Instruktor abgelaufen und die Ideallinie erklärt. Danach wieder Vollgas bei gefühlten 40 Grad. Kurzes Mittagessen und wieder Vollgas. Schräglagen ohne Ende und Spass und nochmals Spass. Bei nachlassender Energie (voll auf die Schnauze) wurde mit uns um 15.00 Uhr der Tag besprochen und ein Zertifikat ausgehändigt. Auf dem Nachhauseweg nach einer Pause nahmen wir wieder Abschied und freuten uns nochmals auf die schönen zwei Tage.

Herzlichen Dank an unsere Renè’s für die Organisation, (wurden wieder einstimmig gewählt für FASAPOL 2019)

Hampi Schweizer

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert